Hafer- Chai Gewürzmilch

Hier kommen 2 meiner absoluten Lieblinge zusammen. Hafermilch und Chai Tee 🙂 Die Milch schmeckt herrlich nach den leckeren Gewürzen, aber dennoch nicht zu aufdringlich. So das man sie auch gut für das morgendliche Müsli verwenden kann. Die Milch ist leicht gesüßt, dadurch entfalten die Gewürze ihr volles Aroma. Wer es lieber ungesüßt mag, lässt den Ahornsirup einfach weg. Hafermilch ist nämlich schon von Natur aus etwas süßer als andere Pflanzenmilch-Sorten. Durch die verwendete Kalzium Alge enthält sie zudem genauso viel Kalzium wie Kuhmilch.

Hafermilch enthält neben sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien, auch wertvolle Ballaststoffe ( ß- Glucane) und ist in der Lage den LDL Cholesterinspiegel aktiv zu senken. Sie ist zudem sehr fettarm und hat einen positiven Einfluss auf den Magen- Darm Trakt. Hafermilch ist im Vergleich zu anderen Milch und Milchalternativen die Nachhaltigste Variante und schont damit auch gleich unsere Ressourcen 😉 

würzige Hafer-Chai Milch

(Glutenfrei möglich)  / Sojafrei/ Vegan

Du brauchst ausserdem:

1 leistungsstarken Mixer

1 feines Sieb oder …

1 Nussmilchbeutel

 1 große Schüssel

Zutaten:

1 Tasse ( ca. 240g) Haferflocken ( wahlweise glutenfrei)

2,5 g Kalzium-Alge ( Optional)

3 TL Chai Gewürz-Tee

2 EL Ahornsirup

1 Liter Wasser

ergibt ca. 800-900 ml Hafer- Chai Milch

Los gehts:

1. Haferflocken und Kalzium-Alge ( Optional) in den Mixer geben und  mit ca. 250 ml Wasser aufgießen. Sie sollten alle mit Wasser bedeckt sein. 

2. Chai Tee Mischung in ein Tee Ei oder Beutel füllen und in einem Kännchen oder einer Schüssel mit ca. 500ml heißem Wasser übergießen. Nach ca. 15 min (je länger er zieht, desto intensiver der Geschmack) den Teebeutel raus nehmen und auskühlen lassen. 

Tipp: Es lohnt sich den Chai Tee schon etwas früher vorzubereiten, dann muss man nicht so lange warten bis er kalt ist 😉 Ist das Wasser nämlich noch zu heiß,  bildet sich quasi Haferschleim und eine schleimige Milch ist jetzt nicht so sexy.

3. Kalten Chai Tee + Ahornsirup zu den Haferflocken in den Mixer geben, den Rest bis zur 1 Liter Marke mit Wasser auffüllen und einmal kräftig durchmixen. Eine große Schüssel bereit stellen und den Inhalt durch ein feines Sieb oder einen Nussmilch-Beutel pressen. Den übrig geblieben Trester kann man super im nächsten Müsli wieder verwenden. In ihm stecken noch jeden Menge gute Ballaststoffe und Vitamine. 

Die Hafermilch in eine große Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie hält sich ca. 5 Tage 

IMG_20200821_171454

Du möchtest mehr über Pflanzenmilch wissen? Dann schau doch auch mal hier vorbei: Wie gesund und nachhaltig ist Pflanzenmilch?

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Share on print

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top