Veggie Hack- Einfach selber machen

Veggie Hack selber machen ist gar nicht so kompliziert wie du vielleicht denkst 😉 Und du brauchst dafür nicht mal eine ewig lange Liste mit fancy Zutaten. Dieser gesunde und nachhaltige Hackfleischersatz auf Haferflocken und Kidneybohnen Basis geht super schnell und lässt sich gut auf Vorrat zubereiten. So kann man es ganz einfach aus dem Kühlschrank direkt für leckere “ Hack“ Gerichte verwenden und nach belieben würzen.

Health Benefits: Das Veggie Hack ist fettarm, cholesterinfrei, reich an Zink, Ballaststoffen, Magnesium, Kalium, Phosphor, B- Vitaminen, Vitamin K, Kupfer & Eiweiß

Also viele gute Gründe es einfach mal auszuprobieren 😉  

Veggie Hack- Einfach selber machen

( Wahlweise Glutenfrei) / Sojafrei / Vegan

Du brauchst ausserdem:

1 leistungsstarken Mixer

1 beschichtete Pfanne

1 Teigschaber oder Pfannenwender

Zutaten: 

400g Kidneybohnen ( abgetropft)

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

ca. 50g Hafermehl ( geht easy im Mixer)

100g Haferflocken Kleinblatt ( wahlweise glutenfrei)

2 EL Sojasauce

4-5 Tropfen Flüssigrauch oder Prise Rauchsalz ( optional)

ca. 3 EL Olivenöl ( Extra Nativ)

ergibt ca. 4 Portionen

Los gehts:

1. Für das Hafermehl, die 50g Haferflocken im Mixer zu Mehlstaub vermahlen.. Nun die Kidneybohnen gut abtropfen lassen und gründlich mit Wasser abbrausen. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse jagen.  

2. Jetzt einfach alle Zutaten in den Mixer geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten. Es sollte dabei eine schnittfeste Masse entstehen. Falls nötig einfach nochmal ein bisschen Haferflockenmehl zugeben. 

3. Das Ganze jetzt in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl gut anbraten. (Extra natives Olivenöl ist bis ca. 210°C hitzestabil) Immer wieder mit einem Teigschaber oder Pfannenwender in Stücke hacken und wenden, bis es krümelig wird.

Das Veggie- Hack ist super für Pfannengerichte, Wraps, Vleischbällchen, Bratlinge und Gerichte ohne viel Soße geeignet. Bei warmen Soßen erst ganz zum Schluss hinzufügen, sonst geht die Konsistenz flöten und dickt die Soße noch mehr ein. Es ist wie ich finde für vieles sehr gut geeignet. Für Lasagne oder Eintöpfe würde ich allerdings eher ein anderes mit mehr “ Biss“ empfehlen. bsp. auf Seitan oder Sojabasis

Tipp: Das selbstgemachte Veggie- Hack lässt sich übrigens auch sehr gut einfrieren und auf Vorrat machen! 🙂 Im Kühlschrank ist es locker ne Woche haltbar.

IMG_20200924_200413

Lust auf mehr herzhafte “ Vleisch-Gerichte“? Dann schau doch mal hier vorbei: Chilli sin Carne

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Share on print

1 Kommentar zu „Veggie Hack- Einfach selber machen“

  1. Pingback: Chilli Sin Carne - Körperspiel & Seelenschmaus

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top