Chilli Sin Carne

Chilli Sin Carne

Dieses leckere Chilli Sin Carne Gericht ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte und ein echter Allrounder! Es ist einfach zu machen und lässt sich super vorbereiten. Ein echtes Familiengericht mit Geschmacksgarantie, dass nicht nur den Veggies schmeckt 😉 Ideal für Partys, Feste oder wenn man mal keine Lust hast jeden Tag zu kochen. #Mealprep 

Deshalb ist dieses Rezept auch gleich für einen großen Topf mit ca. 12 Portionen ausgelegt. Die Reste lassen sich gut 3-5 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder man friert es einfach ein.

 

 

 

IMG_20200628_183011

Glutenfrei/Vegan

Du brauchst ausserdem:

1sehr großen Topf

1 Kochlöffel

Zutaten:

3 EL Rapsöl

2 kleine rote Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

3 große Karotten

2 Pck Soja Schnetzel (fein)

2 EL Gemüsebrühe

Wasser

1 Tube Tomatenmark

690g Passata ( 1 Glas)

2 Dosen (oder Gläser) Kidneybohnen 

1 Dose (oder Glas) Mais

1-2 EL ungesüßter Kakao

ca. 1/2 -1 Pck. TK Petersilie

Salz, Pfeffer, Cumin, Paprikagewürz (scharf), 2 EL Ahornsirup

Los gehts:

1. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Karotten waschen, schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. 

2. Öl im Topf erhitzen. Zwiebeln und  Karotten zugeben. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken und ebenfalls zugeben. Alles zusammen glasig dünsten. (Vorsicht: Der Knoblauch sollte nicht zu dunkel werden!)

3. Soja Schnetzel mit rein und kurz mit andünsten. Alles gut miteinander Vermischen.

4. Gemüsebrühe zugeben und mit ca. 250ml Wasser ablöschen. Kurz köcheln lassen.

5. Tomatenmark zugeben und nochmals mit Wasser aufgießen, so das alles schön bedeckt ist.

6. Jetzt kommen noch die Kidneybohnen mitsamt „Soße“ , der abgetropfter Mais, Passata und der Kakao dazu. 

7. Wenn die Konsistenz noch nicht ganz passen sollte, gib einfach nochmal soviel Wasser dazu bis es passt. Mit den Gewürzen gut abschmecken. ( Vorsicht bei Chilli & Co, der Geschmack wird intensiver je länger es kocht) Das Ganze darf jetzt bei kleiner Stufe ca. 2-3 Stunden (gerne auch länger) vor sich hin köcheln. Zwischendurch immer mal wieder schauen und umrühren. Das macht das Ganze schön sämig. Kurz vor Schluss dann noch die Petersilie zugeben und warm servieren. Dazu passt am Besten ein leckeres Vollkornbrot. 

schau auch gerne mein Rezept für selbst gemachtes Rote Beete Dinkelbrot mit Kürbis an 🙂

Chilli Sin Carne
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Share on print

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top