Herzhafter Kokos- Schmelzkäse

Ist mein absoluter Lieblings „Käse“ wenn es ums überbacken geht! Er ist super vielseitig einsetzbar, ganz ohne tierische Produkte und ist im Handumdrehen gemacht. Ihr könnt ihn für Pizza, Baguettes, Aufläufe oder auch zum Raclette verwenden. Er schmilzt garantiert und schmeckt trotz der Kokosmilch Basis nicht nach Kokos 🙂 In ihm stecken jede Menge B- Vitamine dank der Hefeflocken, die ihm auch gleichzeitig zusammen mit dem Senf den typisch „käsigen“ Geschmack verleihen. Senf hilft übrigens schwere Speisen leichter zu verdauen. Die in ihm enthaltenen Senföle wirken genauso wie das Allicin im Knoblauch, nämlich antibakteriell. Mit dem Kurkuma und dem schwarzen Pfeffer haben wir gleichzeitig noch einen wirkungsvollen Entzündungshemmer mit an Bord. Tolle Kombination, oder? Dann kanns ja jetzt los gehen 😉 

Herzhafter Kokos- Schmelzkäse

Sojafrei/ Vegan/ Glutenfrei möglich

Du brauchst ausserdem:

1 Topf

1 Rührbesen

Zutaten: 

1 Dose Kokosmilch

ca. 4 EL Hefeflocken (wahlweise glutenfrei)

3 TL Stärke (ich habe Tapiokastärke genommen)

2 EL Senf

1-2 Knoblauchzehen

Kurkuma, Salz & schwarzen Pfeffer

Los gehts:

1. Alle Zutaten, bis auf die Stärke, in eine Topf geben und unter rühren erwärmen. 

2. Stärke mit etwas kalter Flüssigkeit anrühren und zu den anderen Zutaten in den Topf geben. Unter rühren kurz aufkochen lassen bis die Masse Fäden zieht. Fertig!

Der Kokos-Schmelzkäse lässt sich problemlos in einem Glas oder einer Dose 1-2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

IMG_20191117_182448
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Share on print

Lust auf mehr herzhafte vegane Rezepte? Dann schau doch mal hier vorbei: Cheezy Kürbis Cashew Soße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top